Wir lieben Qualität

und die Natur und Umwelt

„Keine Liebe ist nachhaltiger als die Liebe zu gutem Essen“

Das ist der Leitspruch von esskultour Köln. Seit der Gründung 2014 haben wir uns frisches, leckeres und gesundes Catering mit einem ausgeprägten Sinn für Ästhetik auf die Fahnen geschrieben.

Wir führen das Unternehmen mit Herzblut, Begeisterung und dem Anspruch, jedem Gast zu jeder Zeit ein absolut hochwertiges kulinarisches Erlebnis zu bieten. Bei uns kochen Menschen für Menschen, mit Leidenschaft, Freude und einem ausgeprägten Sinn für kulinarische Ästhetik. Bei uns gibt es kein Convenience, stattdessen frische Kräuter, Fleisch vom Bauern aus dem Bergischen Land, Obst und Gemüse direkt vom Feld, hochwertige und selbstgemachte Speisen, faire und nachhaltige Partner und Lieferanten aus dem Kölner Umland –

das ist der gelebte Anspruch von esskultour Köln.

Nachhaltiges Speisen-
und Getränkeangebot

Vermeidung von
übermäßigen Abfällen

Umweltfreundliche
Tagungsmaterialien

Regionale und fair
gehandelte Bio-Produkte

(vegetarisch und vegan)

Im Nachgang
Food-Sharing

Geringer
Ökostromverbrauch

Nachhaltigkeit aus Leidenschaft

Wer auf Nachhaltigkeit setzt, übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und sollte dies auch dementsprechend seinen Kunden, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit kommunizieren.
Der Nachhaltigkeitskodex fairpflichtet, dessen freiwillige Selbstverpflichtung wir bei esskultour Köln sehr gerne eingegangen sind, beinhaltet Richtlinien, um die Eventorganisation nachhaltiger zu gestalten. Wer dem Kodex beitritt, ist angehalten, über die Erfüllung bzw. Abweichungen der Leitlinien zu berichten. Auch als Mitglied des Verbandes „dasselbe in grün“ drücken wir unsere Leidenschaft zur Nachhaltigkeit aus und geben diese gern an unsere Kunden weiter.


Die Menschen hinter esskultour Köln

Die Leidenschaft für gutes Essen trägt Geschäftsführerin und Chefköchin Verena Schumacher in ihrer DNA
Direkt nach der Ausbildung entschied sie sich für ein BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Hotellerie und Gastronomie, tauchte dann in unterschiedlichste Gastro- und Hotelbereiche in Deutschland, der Schweiz, Tschechien und Russland ein, bevor sie eigene Restaurants eröffnete und führte. Parallel dazu entstand das Konzept der esskultour Köln, denn warum sollte es nur im Restaurant frische, nachhaltige, kreative und besondere Gerichte geben? Gesagt, getan! Die gebürtige Kölnerin entschied sich dafür, ausschließlich in den Cateringbereich zu wechseln – und widmet seitdem ihr genussvolles Schaffen der esskultour Köln.

Dahinter steht ein ambitioniertes Team mit vielen guten Ideen

Mit einer großen Portion Liebe zum Detail und einem zielsicheren Gespür für Trends und Entwicklungen in der Cateringbranche schreibt die esskultour Köln seitdem Erfolgsgeschichte. Bei Bedarf sind wir ein bis zu 20-köpfiges Team aus professionellen Köchen und geschulten Servicekräften aus der gehobenen Gastronomie & Hotellerie. Gemeinsam realisieren wir innovative und nachhaltige Cateringkonzepte für Genießer. Vielleicht auch schon bald für Sie?